Spruch der Woche

Wir haben alle Daten bekommen, die wir brauchen. (Elon Musk)

Kontakt

Endress Doberschütz GmbH
An der Mühle 3
04838 Doberschütz
Tel. +49 (0) 34244 533-24 ff
Fax +49 (0) 34244 50368
info@endress-gmbh.de

NEWS

OREGON - Marktaustritt Akku-Geräte

OREGON hat sich nach langer Überlegung dazu entschieden, die Vermarktung der Akku-Geräte zum 31.12.2021 einzustellen. Über den 31.12.2021 hinaus wird OREGON 7 Jahre Ersatzteile vorhalten und auch alle Garantiefälle bearbeiten – für die Garantieabwicklung wird OREGON alle Werkzeuge (ohne Akku + Ladegerät) am Lager vorrätig haben. Akku und Ladegeräte können weiterhin normal bezogen werden – damit wird gewährleistet, dass Sie Ihre Kunden weiterhin mit einem Akku zu den im Markt befindlichen Geräten beliefern können.
Quelle: Oregon Tool GmbH

STIHL

Neuer Vorstand Finanzen
Ingrid Jägering wird neuer Vorstand Finanzen und Informationstechnologie. Sie tritt damit die Nachfolge von Karl Angler an, der mit Ablauf seines Vertrages und 66. Lebensjahres Ende 2022 aus dem Unternehmen ausscheiden wird.
Quelle: markt intern

Neuer Vorstand Marketing und Vertrieb
Sarah Gewert wird 2023 Stihl-Vorstand Marketing und Vertrieb. Sie folgt auf Norbert Pick, der mit Ablauf seines Vorstandsvertrages zum 31. Dezember 2022 in den Ruhestand tritt.
mehr ...
Quelle: AGRAR TECHNIK
 

SOLO - Neues Betriebsgebäude eingeweiht

Bei der Sindelfinger SOLO Kleinmotoren GmbH gab es Mitte Juli allen Grund zur Freude - konnte man doch nach 10 Monaten Bauzeit ein neues Firmengebäude einweihen. Auf einer Grundfläche von 3.136 m² und einen Bruttorauminhalt von knapp 29.000 m³ findet die Montage der SOLO Sprühgeräte, der Motor- und
Akkuspritzen sowie die der Trennschleiferlinie ihren Platz, außerdem die Wareneingangs- und Ausgangslogistik, das Ersatzteillager und im ersten Obergeschoss das SOLO Eventcenter.
Quelle: Österreichisches Motoristen Magazin 

MTD - Vollständige Übernahme durch Stanley Black & Decker

Seit 17. August ist es nun fix. Stanley Black & Decker hat die MTD Holding zur Gänze übernommen. Für einen Preis von 1,6 Mrd. US Dollar hat das Unternehmen die noch verbliebenen 80 % der Anteile gekauft und wird damit, laut eigener Aussage zum "weltweit führenden Anbieter von Outdoor-Produkten".
Quelle: Österreichisches Motoristen Magazin